Artikel Übersicht


Update Supermoto | Finale Flugplatz Borstel/Stendal

Flugplatz BorstelAm vergangenen Wochenende (08./09.10.2011) fand in Stendal auf dem Flughafen Borstel das Finale zur Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft statt. Neben den Klassen S1 (450cm) und S2 (hubraumoffen) in der internationalen Meisterschaft, waren auch die Klassen C1 und C2 in der nationalen Meisterschaft sowie die Amateure (Nord/Süd) und Junioren (S3) angereist. Insgesamt gingen an diesem Wochenende etwa 160 Rennfahrer an den Start, um die Krone in den jeweiligen Klassen zu erkämpfen.

 
mehr...

Update Motocross | Nico Adler

Nico Adler - Sachsenmeister 2011

Sachsenmeister Motocross 85ccm - Nico Adler

Ich bin total Happy denn heute habe ich meinen zweiten Titel in diesem Jahr eingefahren. In einem spannenden Kampf mit Jeremy Sydow auf einer total zerfahrenen Strecke holte ich mir beide Laufsiege und somit den Tagessieg. Somit sicherte ich mir den Meistertitel bereits vor dem letzten Rennen. Nun der Reihe nach.Natürlich gab es wieder am Tag zuvor jede Menge Regen von oben und die Strecke war zu schlammig um diese am Samstag noch mal abzulaufen. Für den Sonntag standen die Wettervorhersagen dann auf Sonne mit wenig Regenschauer. So war es dann auch und die Strecke wurde zunehmend besser was den Boden anging, von den Spurrillen und denn Wellen wurde die Strecke dank der DM 125 immer schlechter. Das ist aber kein  Problem für mich, da es beim ADAC fast immer so aussieht.

 

mehr...

Update Motocross | Nico Adler

Nico Adler Supercup 2011 GewinnerDMV/MSJ Supercup 2011 in Rottleben - Nico Adler war Sieger


Jedes Jahr am letzten Septemberwochenende findet der sogenannte Supercup statt. Für diesen Supercup qualifizieren sich immer die besten Fünf aus jeder Meisterschaft / Bundesland in den Jugendklassen 50ccm, 65ccm und 85ccm. Dieses Jahr war der MSC Barbarossa / Rottleben Ausrichter dieser Veranstaltung.
mehr...

Update Supermoto | Jürgen Künzel

Jürgen Künze Supermoto DM FreiburgHallo Leute,

Beim vorletzten Lauf zur Deutschen Meisterschaft in Freiburg ging es sehr turbulent zu. Das Wetter hat einiges dazu beigetragen.Am Samstag hatten wir Glück und Freiburg zeigte sich von seiner sonnigen Seite, nur der Regen in der Nacht hatte den Offroad für das erste Training unfahrbar gemacht. So ging es ohne Offroad los.Im zweiten Freien Training fuhren wir dann mit Offroad und das macht in Freiburg immer einen riesen Spaß, da er wie jedes Jahr mit sehr vielen Sprüngen gebaut wurde.In den Trainings lief es sehr gut und so gingen wir motiviert in das Zeittraining.
mehr...

147 Artikel (37 Seiten, 4 Artikel pro Seite)