Artikel Übersicht


Update Supermoto - Bericht von Steffen Albrecht (#28) - Cheb

"Diesmal ging es erstmalig zur Supermoto IDM ins tschechische Cheb. Der Veranstalter machte es möglich, dass dort bereits am Freitag ein offenes Training absolviert werden konnte. Diese Möglichkeit wollte ich genauso nutzen wie viele andere Fahrer. So war auch noch Zeit, um einige Sachen zu testen.

Durch meinen Start vor 4 Wochen beim G-Cup, den ich ja gewinnen konnte, kannte ich die Strecke schon gut. Diese wurde auch nur minimal zur Supermoto IDM verändert.

mehr...

Sommertraining Kröbeln 2015

Bei unserem Vereinstraining auf der top vorbereiteten Sandstrecke in Kröbeln waren wieder viele Mitglieder mit dabei, denn Trainer Martin SPITTANK ist mittlerweile dafür bekannt, ein Training so zu gestalten, dass alle mit viel Spaß bei der Sache sind und dabei noch richtig was rauskommt. Unterstützt wurde er durch Vereinsmitglied Steffen ALBRECHT. In zwei Gruppen unterteilt wurden kleine Streckenabschnitte immer wieder durchfahren. Danach gab es Tipps und Hinweise was verbessert werden kann, bis jede Durchfahrt optimal genommen wurde. Zum Schluss gab es noch ein Teamspiel bei dem es auf Balance und Gleichmäßigkeit ankam.

Danach ging es weiter nach Spansberg, wo unser Vorstart-Juttchen den einen oder anderen Leckerbissen vorbereitet hatte. So konnte man noch bis spät in der warmen Sommernacht zusammensitzen.

Vereinsfotoshooting an der Semperoper Dresden

In diesem Jahr hat der MSV Riesa ein eigenes Fotoshooting auf die Beine gestellt, bei dem jeder aktive Fahrer des Vereins, ob Amateur oder Profi, die Möglichkeit erhielt, professionelle und außergewöhnliche Bilder von sich und seinem Motorrad schießen zu lassen. Die Idee dabei war nicht auf die üblichen "Streckenbilder" zurückzugreifen, sondern den Fahrer in einer gegensätzlichen Kulisse zu integrieren. Umgesetzt wurde das Ganze durch Fotografin Nancy Seidel. Alle waren mit viel Spaß dabei. Und so ganz nebenbei haben wir vor Ort doch für einiges Aufsehen gesorgt und wurden von Dresdnern und Touristen gleichermaßen angesprochen. Erste Fotos sind bereits fertig und versprechen so Einiges.

Update Supermoto | Bericht von St. Schreiner ( #85): Schaafheim

"Kurzer Bericht aus Schaafheim - kurzum Scheiße. Da mein Motorrad nach dem Motorschaden vom Harzring noch nicht fertig war, hat mein Teamchef Ralf Ebert alle Hebel in Bewegung gesetzt und mir in Windeseile ein neues Motorrad bereitgestellt. Die ersten Trainings liefen gut, Wir hatten alles auf mich eingestellt und eine gute Abstimmung gefunden. Das Halbfinale konnte ich als 9. der gesamten Gruppe A beenden und zog so direkt ins Finale am Sonntag ein. Dort sollte sich dann das ereignen, was mich die nächsten Monate beschäftigen wird. Nach einem guten Start zog ich in eine Lücke innen rein. Jedoch rutschte vor mir jemand weg und ich steckte fest. Die nachfolgenden Fahrer fuhren auf und einer erwischte mich am linken Unterschenkel. Fazit - Schien- und Wadenbeinbruch. Ganz herzlich möchte ich mich bei Heike Ebert bedanken, dass sie so schnell da war und natürlich bei den Sanitätern vor Ort"

145 Artikel (37 Seiten, 4 Artikel pro Seite)